BPS Technology | Machine-to-Machine (M2M)
431
page,page-id-431,page-template-default,ajax_updown_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-3.6.13,vc_responsive

Machine-to-Machine (M2M)

BPS Technology entwickelt und betreibt Machine-to-Machine (M2M)-Lösungen für Unternehmen in Deutschland und der Schweiz.

Über diesen Link gelangen Sie zur M2M-Produktseite von BPS Technology.

Definition Machine-to-Machine (M2M)

Machine-to-Machine steht für die Vernetzung von Maschinen und für deren Datenaustausch untereinander. Bei M2M findet der automatisierte Informationsaustausch zwischen Geräten statt; z.B. melden Produktionsmaschinen ihre Kühlwassser-Temperatur an einen zentralen PC der Anlagenüberwachung, oder Container melden via GPS ihren Standort an das Dispatchingcenter eines Logistikers. Seit einigen Jahren wird für die Machine-to-Machine- Kommunikation das Mobilfunknetz verwendet. Die M2M-Geräte werden in diesem Fall mit M2M-Sim-Karten bestückt. Machine-to-Machine wird verwendet z.B. für die Fernüberwachung, -kontrolle und -wartung von Maschinen, Anlagen und Systemen, die traditionell als Telemetrie bezeichnet wird.

cargo ship full of containers

Die Machine-to-Machine (M2M) -Technologie verknüpft dabei Informations- und Kommunikationstechnik. M2M -Lösungen können in jedem Wirtschaftszweig Arbeitsabläufe rationalisieren und zu Produktivitätssteigerungen führen. BPS Technology hat sich auf die Entwicklung, die Integration und den Betrieb von Machine-to-Machine-Lösungen für deutsche und Schweizer Unternehmen spezialisiert bzw. für internationale Unternehmen, die ihren Sitz in Deutschland oder der Schweiz haben. Mittels M2M können insbesondere Prozesse in solchen Unternehmen optimiert und automatisiert werden, in denen Güter oder Ressourcen bewegt werden oder in denen technische Anlagen über grosse Distanzen hinweg verteilt sind bzw. in denen diese stark verbaut, und damit relativ unzugänglich sind. Mittels Machine-to-Machine können auch Produkte ferngewartet werden, wie z.B. Schiffsmotoren, Steuerungselemente aus Wasser- oder Gasleitungen oder Kühlhallen, in denen Supermärkte ihre Ware lagern.

Link zur deutschen M2M-Infoseite der Telekom
Link zur Schweizer Machine-to-Machine (M2M)-Infoseite der Swisscom

Link zum deutschen Machine-to-Machine -Artikel bei Wikipedia
Link zum Englisch-sprachigen M2M-Artikel bei Wikipedia